Dr. Petra  Beck Ludger  SchrimpfDr. phil. Renate  HauserProf. Dr.  Hans-Jörg  BullingerProf. Dr.  Winfried  Weber Lola  Güldenberg Christoph  KeeseDr.  Monique R.  Siegel Gerriet  DanzProf. Dr.  Paul G.   Maciejewski Jörg  ArmbrusterProf. Dr. Ewald  Wessling Anselm  Bilgri Martin  Heß Günter  Verheugen Herbert  Fandel Boris  Grundl

Referenten von A-Z

A
E
I
M
Q
ST
W

B
F
J
N
R
T
X

C
G
K
O
S
U
Y

D
H
L
P
SCH
V
Z

Referenten-Themen

Abenteuer, Sport Amerika, USA Asien, China, Nahost Bildung, Familie, Frauen Börse, Finanzen, Kapital Digitalisierung Ethik, Werte, Religion Europa, Osteuropa Führung, Persönlichkeit Gesellschaft, Kultur Gesundheit, Medizin Industry 4.0 Innovation, Vision IT, Kommunikation Klima, Energie, Natur Management Marketing, Vertrieb Mittelstand Moderation, Medien Motivation, Team, Erfolg Politik, Zeitgeschichte Sonstige Trends, Zukunft Wirtschaft, Steuern Wissenschaft, Technik
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Christian  Wulff
Dr. h.c. Christian Wulff
Bundespräsident a.D.
 

Zur Person:

Christian Wulff, Jahrgang 1959, engagiert sich früh als Schülersprecher, Studentenvertreter und in den Jugendverbänden Schüler Union und Junge Union.
Nach dem Abitur studiert Christian Wulff Rechtswisschenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt an der Universität Osnabrück. 1987 leistet er sein Referendarexamen in Hannover, danach sein Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg und legt 1990 sein Assessorenexamen in Hannover ab. 1990 tritt Christian Wulff in eine Rechtsanwaltskanzlei ein.

1986 wird Christian Wulff für die CDU Mitglied im Rat der Stadt Osnabrück, von 1989 bis 1994 ist er deren Fraktionsvorsitzender und bleibt Ratsmitglied bis 2001. 1994 wird er in den niedersächsischen Landtag gewählt, im März des Jahres wird er Fraktionsvorsitzender, im Juni Landesvorsitzender seiner Partei in Niedersachsen. 1988 erfolgt die Wahl zu einem der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU.

Nach den Landtagswahlen 2003 wird Christian Wulff im März von den Abgeordneten des niedersächsischen Landtags zum Ministerpräsidenten gewählt und in dieser Position im Februar 2008 bestätigt. Das Amt des Ministerpräsidenten hat er bis zum 30. Juni 2010 inne, dem Tag der 14. Bundesversammlung. Die Bundesversammlung wählt Christian Wulff zum zehnten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Seitdem ruht auf seinen Wunsch seine Mitgliedschaft in der CDU.

Christian Wulff ist seit 2001 Schirmherr des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Er ist Ehrendoktor der Tongji-Universität in Shanghai, China, und der Universität Tokyo-Tsukuba, Japan. 2011 wurde Christian Wulff durch den Zentralrat der Juden in Deutschland mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet. Im gleichen Jahr bekam er die Ehrenmedaille des Deutschen Olympischen Sportbundes verliehen. Im März 2014 wurden Wulff die Insignien der Ehrenbürgerwürde der türkischen Stadt Tarsus überreicht.

Am 17. Februar 2012 trat Christian Wulff von seinem Amt als Bundespräsident zurück.

Themen:

  • Wirtschaftspolitische Themen zu Deutschland

Sprachen:

  • Deutsch

Publikationen:

  • Ganz oben ganz unten, Verlag C.H. Beck, 2014

Ansprechpartner:

  • Andreas Guillot
  • Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
    So erreichen Sie mich.
  • kontakt@referenten.de
  • 06585 99 29 - 11


Suche
Name / Thema

Andere Redner
Redner Prof. Dr. Peter  Hennicke

Prof. Dr. Peter Hennicke

ehm. Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie
(2003-2008)

[mehr] ...



  Seitenanfang  

© 2009-2016 Referenten.de Impressum | AGB | Inhalt | Nutzungsrechte | Datenschutzhinweise