Dr. Barbara  GeldermannProf. Dr. Klaus  Brandmeyer Beat  Krippendorf Jörg  Armbruster Bruder  Paulus Terwitte Hubert  SchwarzDipl. oec. Selma  ProdanovicProf. Dr. Hans Günter  GassenDr. Bernhard  JünemannDr. med. Ulrich  Bauhofer Inka  SchneiderProf. Dr. Max  Otte Michael  BartschProf. Dr. Ingo  FroböseDr. Dr. Michael  DespeghelDr.  Sabine T.   Ruh Heiko  Wasser

Referenten von A-Z

A
E
I
M
Q
ST
W

B
F
J
N
R
T
X

C
G
K
O
S
U
Y

D
H
L
P
SCH
V
Z

Referenten-Themen

Abenteuer, Sport Amerika, USA Asien, China, Nahost Bildung, Familie, Frauen Börse, Finanzen, Kapital Digitalisierung Ethik, Werte, Religion Europa, Osteuropa Führung, Persönlichkeit Gesellschaft, Kultur Gesundheit, Medizin Industry 4.0 Innovation, Vision IT, Kommunikation Klima, Energie, Natur Management Marketing, Vertrieb Mittelstand Moderation, Medien Motivation, Team, Erfolg Politik, Zeitgeschichte Sonstige Trends, Zukunft Wirtschaft, Steuern Wissenschaft, Technik
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Ernst Peter  Fischer
Prof. Dr. Ernst Peter Fischer
Wissenschaftshistoriker, Bestseller-Autor
 

Zur Person:

Prof. Ernst Peter Fischer, Jahrgang 1947, studierte zunächst Mathematik und Physik in Köln und im Anschluss Biologie am California Institute of Technology in Pasadena, USA. Nach seiner Promotion 1977 erhielt er ein Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft und übernahm 1987 eine Professur für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Konstanz. Seit 2011 lehrt er an der Universität Heidelberg.

Neben seiner Professorentätigkeit ist Ernst Peter Fischer ein gefragter Referent und erfolgreicher Buchautor. Er schreibt regelmäßig für Zeitschriften wie Geo, Bild der Wissenschaft und für verschiedene Tageszeitungen. In seinen Vorträgen, Büchern und Artikeln wirbt Ernst Peter Fischer für sein zentrales Anliegen: Die Naturwissenschaften als Teil des alltäglichen Lebens und vor allem als unabdingbaren Bestandteil von Bildung zu begreifen. Dennoch, so kritisiert Fischer, gehören Naturwissenschaft und Bildung in Deutschland nicht unbedingt zusammen: „Mir sind jedenfalls viele Menschen bekannt, die sich als gebildet bezeichnen, die ins Theater gehen, nur klassische Musik hören, während sie zugleich gerne und bereitwillig zugeben, von den Naturwissenschaften nichts zu verstehen. Sie kennen Gedichte, aber keine Gesetze der Natur, und sie halten dies für keinen Mangel.“

Fischer zeigt nicht nur die rationale und logische Seite der Naturwissenschaften, sondern vor allem ihr kreatives Potential. Gerade deswegen ist er häufig bei Unternehmensveranstaltungen als Redner zu Gast. Wie kaum einem anderen gelingt es ihm, ein auch für Fachfremde spannendes und verständliches Bild der Naturwissenschaften zu zeichnen.

Für seine wissenschaftlichen und publizistischen Leistungen wurde Ernst Peter Fischer mehrfach ausgezeichnet: 2002 erhielt er die Lorenz-Oken-Medaille der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, 2003 den Eduard-Rhein-Kulturpreis und die Treviranus-Medaille, die höchste Auszeichnung des Verbandes deutscher Biologen.


Themen:

  • Die Schöne und das Biest - Ästhetische Momente der Wissenschaft
  • Eine Kritik des gesunden Menschenverstandes
  • Shakespeares Sonette und der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik
  • Mozart und die Quantenmechanik
  • Einstein und Picasso - Gemeinsamkeiten in der Geschichte von Kunst und Wissenschaft
  • Mit dem Auge denken - Über die Rolle der Bilder in der Wissenschaft
  • Die Vorsilbe des Jahrhunderts - Wundersame Besonderheiten der modernen Naturwissenschaft
  • Weitere Themen auf Anfrage

Sprachen:

  • Deutsch, Englisch

Publikationen:

  • Die Verzauberung der Welt - Eine andere Geschichte der Naturwissenschaft, 2015
  • Durch die Nacht - Eine Naturgeschichte der Dunkelheit, 2015
  • Wie der Mensch seine Welt neu erschaffen hat, 2013
  • Gott und die anderen Großen - Wahrheit und Geheimnis in der Wissenschaft, 2013
  • Die andere Leichtigkeit des Seins - Eine persönliche Geschichte als Hausmann und Hochschullehrer, 2013
  • GENial!: Was Klonschaf Dolly den Erbsen verdankt – Ein Streifzug durch die Genetik, 2012

Ansprechpartner:

  • Andreas Guillot
  • Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
    So erreichen Sie mich.
  • kontakt@referenten.de
  • 06585 99 29 - 11


Suche
Name / Thema

Andere Redner
Redner  Evelyne  Binsack

Evelyne Binsack

Dipl. Bergführerin, Abenteurerin, Referentin und Buchautorin

[mehr] ...



  Seitenanfang  

© 2009-2016 Referenten.de Impressum | AGB | Inhalt | Nutzungsrechte | Datenschutzhinweise